Annika Wisniewski

Steckbrief

Foto: Christopher Ruckwied

Hintergrund
Annika Wisniewski hat ihre Yogaausbildung an der Sola School of Living Arts in Portland 2016 abgeschlossen. Ihr Yoga ist stark inspiriert von weiterführenden Aus- und Fortbildungen, u. a. Body-Mind Centering© bei Nina Wehnert und Restorative Yoga bei Lizzie Lasater. Neben ihrer Arbeit als Yogalehrerin ist Annika als freie Übersetzerin und Astrologin tätig.

Meine Klasse
Montag 9:00-10:15, Hatha Yoga

Über die Klasse
Yoga am Montagmorgen vereint den Fokus auf Ausrichtung und Anatomie des Hatha mit den fließenden, dynamischen Bewegungen des Vinyasa. Wir tauchen mal tiefer und länger in die Asanas und verbinden sie dann wieder zu einem rhythmischen Bewegungsfluss. Die innere Wahrnehmung wird geschult, die Sequenzen sind kreativ und fördern Beweglichkeit, Kraft und Stabilität. Der ideale Start in die neue Woche!

Mein Yogahintergrund in 3 Worten
Hatha, Vinyasa, Somatics

Meine Lieblings-Yogaübung
Der herabschauende Hund (Adho Mukha Svanasana). Ich bin immer wieder fasziniert davon, was man auch nach vielen Jahren in dieser Haltung noch Neues entdecken kann.

Was ich mit 80 immer noch praktizieren würde
Vrksasana. Alt wie ein Baum, mit Wurzeln, die nie ein Sturm bezwingt. Zwischen Himmel und Erde. Die Puhdys sind eben die wahren Yogis.

> Webseite von Annika Wisniewski